Sonntag, 11. November 2007

25er Straightflush

So, ich hatte gestern meinen 25. Straightflush und der war sehr besonders, da es danach eine kleine Diskussion mit dem größten Verlierer der Hand gab. Er meinte, ich sei ein Fish, da ich auf dem Flop gecallt hatte (er sah nur meinen Flushdraw). Das ich hierbei den Flush nicht in meine Überlegungen einbezog, lag daran, das ich den Hauptagressor worldw1de auf Overpair mit möglichem Flushdraw setzte und Duke ein Donk ist. Also callte ich mit meinem OpenEndStraightDraw und der ganz kleinen Chance auf den Straightflush, da ich sonst folden müsste mit meinem kleinen Flush bei 4 in einer Farbe. Als dann mein Straightflush lag war ich recht verwundert, warum mein Gegner mit seinem K-high-Flush so viel raiste und dann callte (vor allem ging seine Aktion so schnell, das man merkte, das er die Situation nicht beurteilte), ich hätte ja auch den A-high-Flush haben können.
Hier also die Historie:

EverestPoker Game #2347295092: Table Berlin-13 - $0.25/$0.50 - No Limit Hold'em - 19:52:35 - 2007/11/10
Seat 1: ashhsa ($114.76)
Seat 2: robtheriver ($14.70)
Seat 3: ruliAA ($16.80)
Seat 4: janiney ($2.75)
Seat 5: Duke239 ($10.00)
Seat 6: heikeangel ($64.00)
Seat 7: yannouv35 ($4.90)
Seat 8: Torius ($63.80)
Seat 9: worldw1de ($65.50)
Seat 10: Hon-Vinten ($10.00)
Duke239 posts the small blind of $0.25
heikeangel posts the big blind of $0.50
The button is in seat #4
*** HOLE CARDS ***
Dealt to heikeangel[6c 6d]
yannouv35 calls $0.50
Torius folds
worldw1de raises to $2.50
ashhsa folds
robtheriver folds
ruliAA folds
janiney raises to $2.75 and is all-in
Duke239 calls $2.50
heikeangel calls $2.25
yannouv35 folds
worldw1de calls $0.25
*** FLOP *** [4d 5d 7d]
Duke239 bets $0.50
heikeangel calls $0.50
worldw1de raises to $6.00
Duke239 raises to $7.25 and is all-in
heikeangel calls $6.75
worldw1de calls $1.25
*** TURN *** [4d 5d 7d] [8d]
heikeangel checks
worldw1de bets $33.25
heikeangel raises to $54.00 and is all-in
worldw1de calls $20.75
*** SHOW DOWN ***
Duke239 shows [5h 6s]
heikeangel shows [6c 6d]
worldw1de shows [Kd Kh]
janiney shows [Qc Qh]
*** RIVER *** [4d 5d 7d 8d] [3c]
*** SUMMARY ***
Board: [4d 5d 7d 8d 3c]
heikeangel collects $11.50
heikeangel collects $21.75
heikeangel collects $105.00

Big Pot am Ende:



So nun bin ich mal auf eure Kommentare neugierig.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Pre-Flop Call ist klar.
Auf dem Flop machst du einen sehr schlechten Call. Der OESD ist hier bei dem Raise und All-in vor Dir so gut wie nichts mehr wert. D.h. es bleiben Dir max. 2 Outs, die Hand zu gewinnen.(ca.6% Equity).
Um den Call +EV zu machen braüchtest Du unglaubliche Pot Odds, die Du hier bei Weitem nicht hast.
Gut, Du triffst hier zwar und wirst voll ausbezahlt, hast aber tortzdem eine Fehlentscheidung getroffen. Better be lucky than good.

Ich habe übrigens mitbekommen, wie Du andere Spieler in Foren als Donks bezeichnest.
Deine Erfolge bei Everest sind so gut wie nichts wert, da dort wirklich heftige Fische unterwegs sind.
Wenn Du richtig Poker lernen willst, geh mal zu Full Tilt.
Ich wette, Du wirst da schnell auf den Boden der Tatsachen zurückkommen.
Du kannst natürlich auch das Gegenteil beweisen:

Meld Dich bei Full Tilt an.
Spiel 15000 Händen NL50 SH.
Und stell dann hier Deine PT Stats
rein.

Wenn Du es schaffst, mehr als 7 PTBB/100 Hands zu erspielen, hast Du allen Lesern aber vor allem Dir selbst bewiesen(am Wichtigsten), daß Du wirklich Ahnung von Poker hast.

Gruß Martin

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

warum bleiben mir bitte 2 outs? so gesehen bleiben mir 7 outs (die 3 8er und die 3 3er und der eine 6er) ohne Flush.
Übrigens sind 2 outs keine 6% auf dem Flop. Die Raises vor mir waren grad mal Potsize, also wieso ist der OESD nichts mehr wert ?

Ich habe 12,44% zu gewinnen. Im Pot sind 25.75$ am Flop, als ich 6.75$ bringen muss. Wenn ich jetzt noch den RestStack meines Gegners mit 55.25$ mit einbeziehe (wenn ich annehme, das er eh nicht folden wird), so dürfte ich doch bis zu 10$ aufbringen dürfen (also kann ich die 6.75$ callen), damit der call gerechtfertigt ist. Oder denke ich hier jetzt mathematisch völlig falsch ? Wenn der falsche Flush gekommen wäre (also kein SF), hätte ich dann natürlich folden müssen.

Und zu dem Donk-nennen in Foren.
Es gibt da nur eine Person, die ich Mr. Donk nenne und das tue ich, da er wie ein Depp spielt und sich für einen Pokergott hält. (ich nenne hier nicht seinen Namen, da dies noch Werbung für ihn bedeuten würde) Wenn du schon diese Geschichte hier bringst, hast du wohl noch nie viel über ihn gelesen (da ich nicht die einzige bin, die ihn so nennt).

Und zu FullTilt. Ich habe bisher mit Erfolg Europoker, PacificPoker, Titanpoker, Pokerstars und nun eben auch Everest gespielt. Der einzige Unterschied, den ich hier sehe ist Shorthanded. Da ich dies noch nicht gespielt habe, werde ich nicht wegen dir jetzt zu FTP gehen und dort damit anfangen. Es wird irgendwann den Umstieg geben.
(aber den wähle ich selber und nicht weil mich jemand dazu herausfordert)

PS.: du willst mir also sagen, das ich keine Ahnung von Poker habe (ich habe nie gesagt, das ich ein Pro bin)? Wo spielst du denn Martin? Und welche Namen hast du auf welchen Seiten ? Könnte es sein, das du der Verlierer bist ? (mein Gegner war ja ein Deutscher)

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

PS.: die 12.44% sind nur, das ich alleine gewinne. Es kommen noch 21,6% für einen Splitpot dazu (da ich aber die Hand des einen nicht wissen kann, sind es insgesamt doch so zwischen 20% und 30% für einen OESD, die ich annehmen kann oder ?)

PPS.: ich habe diese Konstellation in einem Odds-Calculator nochmal nachgestellt, da du mit deinen 2 outs angefangen hast und der sagt das gleiche. Gewinnwahrscheinlich auf dem Flop bei über 30%.

STEKLO hat gesagt…

ich hätte auf dem flop auch eher zum call tendiert. es ist ja bei weitem nicht gesagt daß wirklich schon jemand auf einem flush sitzt, ich halte den strightdraw schon für stark. wordw1de hätte ich nach der preflop- und flop-action eher auf einem overpair/toppair als auf einem flush...
also tendenziell nicht falsch gespielt denke ich...

@den ersten anonymen menschen:
warum sollte man sich freiwillig bei fulltilt mit weaktights um die blinds streiten wenn man bei everst das geld in den hintern geschoben bekommt ? ^^

Anonym hat gesagt…

Ich die Hand mal in einen anderen
Blog gepackt(erfahrene Spieler).

http://6thstreet.de/?p=189#comments

Beep hat gesagt…

Heisses Spiel. :)
Aber du hast deinen Straight Flush getroffen und somit alles richtig gemacht. Beim Pokern kann man nicht immer nur auf die Outs, Pot Odds, Wahrscheinlichkeiten, usw. gehen... Man muss manchmal auch seinem Gefuehl folgen und gambeln. :)

Gruss

-Beep
Beep's Poker Blog

danny468 hat gesagt…

Zur frage, ob du ein fish bist: Sieh dir mal deine stastik an: so viele straight flushs und royal flush.....???

ich glaube das schafft nur ein fish......

und mit pockets 55 ein raise zu callen is wohl so fischig das wir nicht mehr diskutieren brauchen.....und sich dann auch noch freuen das man durch GLÜCK gegen die JJ gewinnt is auch derbe........

Hoffe du wirdst auch deine downswings posten wenn de mal wieder von den 1000 runter bist......den dieser zeitpunkt kommt bei deiner spielweise bestimmt mal.

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

danny, du hast dich gerade als Fish geoutet, das ist dir schon klar, ne ?
Du foldest also alle kleine Pärchen, weil vor dir jemand raist?

Kleine Lektion für dich: Man spielt solche Pärchen, um das Set zu treffen, da man dann meistens voll ausbezahlt wird. (in meinem Beispiel konnte mein Gegner sein Overpair nicht folden und die bessere Flophand gewann trotzdem.)
Ich finde es sogar witzig, das du mich deswegen Fish nennst. Wo spielst du denn? Zufällig auch Everest?

danny468 hat gesagt…

also die wahrscheinlichkeit ein set am flop zu treffen, beträgt 12%......kleine bis mittlere pärchen kann man maximal limpen!
was schlägst du denn mit einem 55-pärchen, wennst dein set nicht triffst?
dH wenn du mit einem kleinerern bis mittleren päärchen 100 mal ein raise callst, wirst im endeffekt einen verlust machen....Wahrscheinlichkeiten nennt man das, hat was mit poker zu tun......guter tipp von mir,,vielleicht solltest mal bücher lesen über dieses Thema.....oder du "luckst" weiter rum in den diversen räumen und machst dir damit sicher keine freunde

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

wow, zumindest weißt du schonmal, das es 12% sind. Wenn du jetzt noch etwas mehr Ahnung von Poker hättest, wüsstest du, das man nur mindestens das 8fache vom Preflopcall vom Gegner gewinnen muss, damit der Call gerechtfertigt ist (und so gewinnt man auf Dauer). Das bedeutet, der Gegner muss aber auch einen entsprechenden Stack am Tisch haben. Trifft man sein Set nicht, so ist fast ein Fold angesagt (ausser der Flop bietet andere Möglichkeiten und die Bets sind entsprechend)

Jetzt nehmen wir mal mein Beispiel mit dem 2,75$-preflop call mit 55. Ich gewinne am Ende über 50 Dollar vom gegner. WOW, ich habe alles richtig gemacht. Und soll ich dir noch was sagen? Ich mache mit all meinen Pärchen Gewinn. Kannst du das von dir auch behaupten ?
Vielleicht liest du mal ein paar Bücher.

Also hör bitte auf zu sagen, das ich "rumlucke".

danny468 hat gesagt…

WOW, das war nur glück, sonst gar nix......und das du mit "jede, am" Päärchen gewinnst, glaub ich dir sofort weil du halt "GLÜCK" hast, aber das geht bestimmt irgendwann vorbei.............
die wahrscheinlichkeit am flop ein set zu treffen sind 12 %, somit sollte ein call nicht mehr als 12% des Pots kosten......dh wenn der pot vor spiel ca 100 ist, solltest nicht mehr als 10 für einen call investieren, da der call sonst zu teuer ist im verhältnis zur gewinnwahrscheinlichkeit......mit höheren päärchen kannst noch ein paar outs dazuzählen, aber mit einem 5er päärchen zB hast du nur die 12 % net mehr.......

das is ja das tolle am poker, das fische wie du, durch ein paar glückstreffer denken sie hätten das spiel durchschaut und dann brav mit ihren 22,33,44,55 päärchen raises runtercallen und somit für andere das poker spielen profitabel auf längere sicht, das du mal ne strähne hast für ein paar monaten mag schon sein, nur auf lange sicht wirste draufzahlen mit deiner spielweise........und wer auf everest spielt, glaub ich kann nur wenig ahnung von poker haben.......geh mal zu full tilt, oder bwin dann siehste was abgeht....

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

Langsam nervst du mit deinem UnVerständnis von Poker, was du da probagierst. Liest du eigentlich auch meine Einträge, oder trollst du hier nur rum?

Alleine dieser Satz: "die wahrscheinlichkeit am flop ein set zu treffen sind 12 %, somit sollte ein call nicht mehr als 12% des Pots kosten......dh wenn der pot vor spiel ca 100 ist, solltest nicht mehr als 10 für einen call investieren, da der call sonst zu teuer ist im verhältnis zur gewinnwahrscheinlichkeit"

Das bedeutet also, das ich nur preflop callen darf mit einem kleinen Pärchen, wenn 10 Leute preflop vorher gecallt haben !!!!
Weißt, ich kann nicht mehr vor lachen. Weitere Einträge von dir zu diesem Thema werde ich nur noch löschen, da ich wie gesagt die Spielweise von kleinen Pärchen erklärt habe und du dies nicht verstehst oder nicht verstehen willst (stimmt, warum sollte Frau auch mal recht haben) und du anscheinend nur auf Bashing aus bist (Martin = danny468) !

PS.: BWIN=Europoker habe ich erfolgreich gespielt (entgegen deiner Erwartung) , da ich dort angefangen habe Poker zu spielen. Daher ist diese Diskussion um das Pärchen 55 hiermit beendet.

danny 468 hat gesagt…

jetzt fühlst dich in deiner identität angegriffen.....ich hab nichts gegen dich als frau sondern als pokerspieler

natürlich musst net warten bis 10 spieler im flop sind und von "nur" callen red ich ja gar nicht, ich rede von "ein raise mit einem Päärchen zu callen zahlt sich nur aus gegen mehrere spieler....ich hab nicht gewusst, das man mit dir net diskutieren kann, für was hast denn dann deinen Blog nur um zu zeigen das du wahrscheinlich das glück von ganz Deutschland auf deiner Seite hast:o)

schon schlimm wenn man mit kritikunfähigen spielern zu tun hat....

na denn das war dann jetzt mein letzter eintrag in deinem blog...max gut

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

ich diskutiere schon sehr gern. Nur kam es mir so vor, als hättest du den einen Eintrag von mir nicht genau gelesen, wo ich erklärt habe, wann man mit einem Pärchen callen sollte (erwartungshaltung hinsichtlich Stack des Gegners und ob man mindestens das 8fache vom preflopcall von seinem gegner gewinnen kann). Und das ich damit nicht so falsch liege, beweisst ein Beitrag auf Pokerolymp zu diesem Thema.

Und hinsichtlich Diskussion sollte man nicht die ganze Zeit die andere Person als Fisch bezeichnen (was du die ganze Zeit getan hast), wenn die andere Person eine gewisse Strategie spielt und sich dann wundern, wenn die Person (ich in diesem Fall) nicht mehr diskutieren mag.

Anonym hat gesagt…

Heike, Martin ist nicht danny.lol
Anscheinend kommst Du auch mit anderen Leuten nicht klar.
Deinen Schreibstil empfinde ich als überheblich und engstirnig.
Daß Du in einem extremen Upswing drinsteckst erkennt jeder Anfänger.

Viel Spaß weiterhin beim Pokern.

Martin

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

hmm ihr beide hatte ähnliche ansichten, also könnte man annehmen, ihr seid eine person. war nur ne vermutung. weiterhin stecke ich in keinem upswing. sonst hätte ich mehr als 3BB/100

Und ich komme nur nicht mit Leuten klar, die einen anhand EINER Hand sofort als Fish bezeichnen

Hört einfach auf, Leute zu bashen, dann schiessen sie auch nicht zurück, wenn ihr das nicht vertragen könnt.

danny 468 hat gesagt…

also es is ja nicht meine art leute vorschnell zu beurteilen.....nur bei dir war es mir ein bedürfnis, denn ich habs einfach net richtig empfunden wie du mit deine mitspieler umgehst.....ich hab noch keinen einzigen eintrag gefunden, wo du dir selbst mal einen fehler eingestanden hast.....und wenn du einen pot durch luck gewinnst, dann sollte man das auch selbst einsehen: 55 vs JJ.....er hatte die bessere hand und hat somit alles richtige gemacht und du bekommst durch glück noch deine 4. 5 und tust dann so als wär das gut gespielt.......ein bisschen mehr DEMUT wäre angesagt, das nennt man respekt gegenüber den anderen pokerspielern....ausser man sieht poker als glücksspiel dann gibt wohl kein richtiges oder falsches spielen und so kommt es mir bei dir vor.....

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

Verstehst du es nicht? Ich hatte meinen Drilling gefloppt, damit war ich mit 80% vorn !!!!
Mein Gegner konnte nur durch ein 2-outer noch gewinnen, den er auch tatsächlich auf dem Turn traf. Das ich dann noch mein Quad traf, war Glück (aber ich hatte die bessere Hand auf dem Flop, er musste sich also verbessern und nicht ich). Trotzdem bin ich allin gegangen mit der besseren Hand ! Und nein, er hat nicht alles richtig gemacht, da er sein Overpair nach meinen etlichen reraises auch hätte folden können und nicht gezwungen war allin zu gehen (wer sein onepair so überspielt ist einfach nur ein Anfänger). Mich dann bei diesem Set-Spiel einen Anfänger zu schimpfen finde ich ehrlich gesagt langsam eine Frechheit. (sowas nennt man Bashing Danny)

Und zu meinen Händen. Vielleicht ist dir auch aufgefallen, das ich hier nicht viele Hände poste. Wenn ich eine Hand falsch spiele, dann weiß ich das in den meisten Fällen selber, denn ICH bin lernfähig. Ich habe zum beispiel die Hand mit dem 25. RF hier reingestellt, weil ich mir da nicht sicher war. Und wie man merkt, ist die Reaktion darauf 50:50 (die eine Hälfte hätte gecallt, die andere Hälfte nicht), da ich die Hand auch noch in Foren gepostet habe.

Und wenn du meinen Blog wirklich sooooo genau lesen würdest (sorry, das bezweifle ich, da du nicht mal meine Kommentare genau liest), dann würdest du sowas nicht schreiben von wegen, ich sehe meine Fehler nicht ein.

Ich habe es einfach nur satt, das es immer wieder heist, eine Frau könne kein Poker spielen (und das tust du durch deine comments). Und du brauchst mir auch nicht mit Luck oder Upswing zu kommen. Denn ein Fish hätte niemals einen Erfolg über so eine lange Zeit und würde vor allem nicht ein paar mal hintereinander (in kurzer Zeit) an einen MTT-Finaltisch von jeweils über 1000 Teilnehmern kommen. Mein Erfolg gibt mir Recht und das kannst du oder Martin eben nicht kleinreden. Wenn ihr Mumm habt, kommt zu Everest zu mir an den Tisch, dann sehen wir, wer besser ist. Wenn du schon von Respekt redest, dann fang DU erstmal damit an. (wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen Mr. Danny)

heikeangel, the "LuckyGirl" hat gesagt…

PS an Danny: bevor du nochmal antwortest, solltest du mein Beispiel mit 55 nochmal genau lesen. Da steht, das unsere Allins am Flop erfolgten, wo ich das Set hatte und mein Gegner nur das Overpair !!!!

(soviel zu 'Alle Einträge genau durchgelesen')

polfruk hat gesagt…

ROFL was hier abgeht is ja genial!! da fehlt eindeutig noch mein senf...das wird lang *freu*

also zuerst mal is der call am flop von dem hier geschrieben wird geschmackssache. ich würd hier vielleicht raisen, aber sicher nicht folden. lol @ easy fold flop...die anderen beiden waren shortstacked, die sind einfach egal. es geht hier um den battle mit worldw1de, der genauso deep ist wie heike, 130BB ca.. worldw1de ist preflop aggressor, hat also ne handrange die aus hohen pockets oder overcards besteht. heike floppt nen OESD und FD, hat noch dazu ein pocket in der hand. die bet von worldw1de ist ne ganz normale conti bet, sagt nichts über die stärke seiner hand aus. kann ja auch overcards contibetten. shortstacker wird ignoriert, die spielen auf everest mit dem mut der verzweiflung und donken mit jedem draw all in. also am flop mal callen und abwarten, was für ne action der worldw1de am turn zeigt und vor allem: ob uns der turn hilft.

die andere hand is klar, zuerst kriegst ein suckout, konterst aber sofort mit dem re-suckout, was in diesem fall auch fair is. ;)

jetzt muss ich aber auf die anderen comments eingehen, so viel müll hab ich noch nie wo gesehen. echt nicht und ich komm viel in foren herum.

"Der OESD ist hier bei dem Raise und All-in vor Dir so gut wie nichts mehr wert."
roflcopter!!! hallo? implied odds? gerade bei nem raise is der draw was wert weil du jemanden findest, der ihn dir auch ausbezahlt wennst ihn hittest.

"Deine Erfolge bei Everest sind so gut wie nichts wert, da dort wirklich heftige Fische unterwegs sind. Wenn Du richtig Poker lernen willst, geh mal zu Full Tilt."

das is ja noch even more roflcopter ! endgeile ansage..."ja ich spiel poker auf der seite wo die besten gegner sind weil da lern ich am meisten und nicht dort wo die grössten fische sind weil da gewinn ich zwar geld, aber viel wichtiger ist mir, dass ich gut spiele" das is ja signatur-verdächtig! ;)

"und mit pockets 55 ein raise zu callen is wohl so fischig das wir nicht mehr diskutieren brauchen"
jo danny lol was soll man dazu sagen...wie würd sich die spielweise nennen in der man jeden draw und jedes pocket < TT auf nen raise foldet? ultra weak tight lulu style? geh mal in ein pokerforum und such dort nach dem begriff "setvalue". das könnt dir helfen deinen skill zu improven.

"kleine bis mittlere pärchen kann man maximal limpen! was schlägst du denn mit einem 55-pärchen, wennst dein set nicht triffst?"
jo danny, weak tight lulu, ich schlag damit mal AJ+, was gerne preflop geraist wird und ebenfalls in mich reinbetten/raisen wird am flop. und ausserdem...mit nem set nimmst deinem gegner ausreichend oft den ganzen stack ab.

"geh mal zu full tilt, oder bwin dann siehste was abgeht...."
jo, bwin is der pro-pokerroom schlechthin, rofl!!

last but not least ein hammerzitat "Daß Du in einem extremen Upswing drinsteckst erkennt jeder Anfänger."
warum? weil sie bei everest in 4 monaten was weiss ich wieviel, 2500$ macht? schon mal auf everest NL50 gespielt? so nen down kann ich gar nicht haben dass ich da bei ner session ins minus komm. so oft wie ich ausserdem seh, dass die heike ausgesuckt wird, is das bestimmt kein upswing bei ihr lol und die flames die sie loslässt sind 1. witzig und 2. berechtigt. ich machs genauso, sonst bin ich nach 10 händen oder so schon on tilt wenn ich keinen dampf ablass ;)

lol heike scheinst ja sehr zu polarisieren...auf jeden fall lesenswert der blog!