Montag, 11. Februar 2008

mal wieder ein wenig gespielt

So langsam kommt meine Lust aufs Spielen zurück. Warum, möchte ich hier jetzt nicht so wiedergeben.

Ich habe die letzten Tage ein wenig PotLimit Omaha gespielt und wundere mich immer wieder, was die Leute da so zusammenspielen. Da wird OnePair AA dermassen überspielt, das einem schon schlecht wird. So kann ich nach einigen Sessions sagen, das es viel Spass macht, aber eben auch sehr swingy durch die krassesten Calls der Fishe wird, aber immerhin +ev :-)

Aber eigentlich möchte ich nicht darüber schreiben, sondern über den Pokersonntag.
Zuersteinmal gab es da den 2. Turniertag der OpenLiga (ein Quali-Turnier für die richtige Liga). Diesmal durfte ich mitspielen und habe viele richtige Entscheidungen getroffen. So kam es, das ich von den 53 Spielern fast immer unter den ersten 10 war.
Ich habe mit Set Asse gegen eine geturnte Strasse nur cirka 1/10 bis 2/10 meines Stackes eingebüsst, weil mein Read auf den Gegner perfekt war.
Ich habe mit JJ auf einem Board QQxxx nicht gefoldet und gewonnen.(da meine Gegner kein Anzeichen der dritten Q zeigten, wieder ein guter Read)
Irgendwann habe ich dann auf den agressiv-Modus geschaltet, als die Blinds langsam schön zum Stehlen wurden. Ich raise allin mit A9, alle folden. (dank tightem Image) Gleich die nächste Hand, ich raise mit QQ Allin und werde von A7 gecallt. Meine Damen hielten.
Meine letzte Hand war JJ und mit ihr kam mein Ausscheiden. UTG raist 10BB. Hier hatte ich zwei Optionen. Push oder Fold. Meinem Gegner gab ich AA,KK und QQ nicht, da er sehr oft raiste und sein hoher preflopraise eher nach kleinem Pärchen oder AK aussah. Ich entscheide mich für einen Push Allin und werde von AK gecallt. Der Flop bringt 333, nice one. Tja, aber leider war der Turn gegen mich und brachte einen K.
Zumindest habe ich im Team sehr gut abgeschnitten, da unser Bester leider auch nur bis Platz 10 kam. Ich hätte auch preflop nur callen können. Aber mein Gegner hätte am Flop sowieso nicht weggeschmissen, da er schon zuviele Chips investiert hatte.

Ich war dann etwas gefrustet, da ich den Finaltable erreichen wollte und habe bei Pokerroom.com (da dort die Liga gespielt wird) mit meinen erspielten Punkten mich in ein freeroll-Limit Seven Card Stud-Turnier eingekauft (kostet 30 Pokerroom-Punkte).
Es meldeten sich 370 Spieler an und los gings. Auch liefs cool, da ich gleich am Anfang gut Chips sammelten konnte und eigentlich bis zum Ausscheiden immer in den ITM-Rängen war (50 wurden bezahlt, Preispool war 1000$). Seven Card Stud ist etwas schwieriger als Holdem und Omaha zu spielen, da man schauen muss, was die Gegner halten (haben sie Karten, die man benötigt. Ziehen sie auf Flushes oder FHs usw) und nebenbei auch noch seine eigene Hand einschätzen können muss. Und auch hier gab es wieder Spieler, die OnePair AA komplett überspielten (wieso wird eigentlich AA von vielen Spielern als so stark angesehen ????).
Irgendwann so nach 3 Stunden waren wir nur noch 50. ITM war geschafft und ich habe mich nicht mal ins Geld gefoldet (das haben die anderen am Tisch gemacht, denen ich so noch schön Chips klauen konnte). Ich ging auf Platz 5 in die Geldränge.
Mein Chipstapel wuchs und wuchs und die Leuten folgen nur so raus. Plötzlich (1,5 Stunden später) waren wir nur noch cirka 20 Spieler und ich lag auf Platz 8. Mittlerweile war es nach Mitternacht und ich war schon richtig müde und wollte eigentlich ins Bett, da ich sonst noch locker 1,5 Stunden hätte sitzen müssen (es ist ein Turnier mit 15minuten blindlevel). Also flogen meine Chips ab Twopair immer in die Mitte und mein Stack wuchs so schnell wie er schrumpfte und umgekehrt. Plötzlich sass ich am Finaltable. Nur noch 8 Spieler und der erste erhält 250 Dollar. So ein Gewinn reizt da schon, wenn man einen dicken Down hinter sich hat. Aber meine Müdigkeit war stärker als ich. Also in einer spekulativen Hand alle Chips reingewandert und auf Platz 7 oder 6 für 26 Dollar gebustet. Aber ich bin nicht traurig, da ich das erste Mal ein Seven Card Stud-Turnier gespielt habe. Und vor allem macht hier Limit voll Spass. Es war übrigens ein Seven Card Stud-High-Turnier, wo nur die höchste Hand gewinnt. Ich hatte schon vorher mal an den Cashtischen die Low-Variante gespielt, ist aber nicht viel anders zu spielen.

Das wars für heute.

PS.: es könnte sein, das ich bald einige Zeit nicht bloggen kann, da ich ja umziehe (und bei Umzügen gibts ja immer Probleme mit Internet usw)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

gääähnnn is dein blog langweilig!! aber bitte lösch es ja gleich raus, soll ja niemand sehen dass du kritisiert wirst.

heike, the "LuckyGirl" hat gesagt…

Es gibt halt doch noch Menschen, die nicht lesen können (wer hat denn diesen Kommentar für dich geschrieben ?)

Ich lösche keine Kommentare, die Kritik enthalten, sondern ich lösche Kommentare, die sich mit der Rechtslage der deutschen Liveturniere befassen. Da hier Leute wie du unter dem Mantel der Anonymität ständig gespammt haben, sah ich mich gezwungen zu diesem Schritt.

Ach und noch etwas zu deinem Kommentar. Ich zwinge niemanden, meinen Blog zu lesen. Wenn er dir zu langweilig ist, dann nimm ihn aus deiner Favouritenliste und du wirst ihn nicht mehr lesen müssen LOL