Dienstag, 16. Juni 2009

Movies

so, ich stelle mal wieder ein paar aktuelle Filme vor, da ich ja dadurch nicht sooft zum pokern komme.
(Note 1 ist sehr gut, Note 6 sehr schlecht)

Knowing (Note 4)
-------
ScieneFiction-Film, der grandious beginnt, um in der Hälfte vom Film dermassen ins spirituelle anzurutschen, das der Film einfach nur noch dumm wird.
Es wirkt so, als hätten zwei Drehbuchauthoren daran geschrieben, wobei jeder für sich eine Hälfte unabhängig vom anderen geschrieben hat.
Es geht in dem Film darum, das in einer Zeitkapsel ein Zettel gefunden wird, der "zukünftige" Ereignisse voraussagt. Man hätte viel aus dem Thema machen können, leider wurde es vertan.
Diesen Kinobesuch hätte ich mir sparen können

Crank 2 (Note 2)
-------
Hier sollte man Crank gesehen haben um einige Dinge zu verstehen. Dieser Film ist einfach nur heftig, aber der Kinobesuch lohnt sich.
Es geht in diesem Film um einen Profikiller, dessen Herz geklaut wurde und der nun auf der Suche nach seinem Herz vielen Leuten Gewalt antut und ständig sein Ersatz-KunstHerz aufladen muss.
Lacher sind garantiert !

X-Men Origin: Wolverine (Note 1-)
-----------------------
Wolverine ist einer der bekanntesten Marvel-Comic-Helden und wurde in XMen 1 bis 3 von Hugh Jackman richtig cool rübergebracht, weswegen ein AblegerFilm nur eine Frage der Zeit war.
Wolverine hat starke Selbstheilungskräfte und bekommt vom Militär ein Adamantium-Skelett. Am bekanntesten sind seine 3 Klauen, die zwischen seinen Fingern rauskommen können.
Dieser Film beschreibt die Zeit vor den XMen und ist richtig gut. Für ComicFans ein Muss und für NichtFans ein cooler Actionfilm.
Schade nur, das der Film zensiert wurde (das Thema Selbstjustiz ist in Deutschland ja nicht gern gesehen, weswegen es im Kinofilm der Schere zum Opfer fiel)

Star Trek (Note 1+)
---------
Als StarTrek-Fan (ich habe alle Serien gesehen, davon jeweils alle Teile und alle Filme) habe ich gespannt auf diesen Film gewartet, nachdem der letzte Teil ziemlich merkwürdig war (Romulaner, Picard und Data).
Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Film wurde super umgesetzt und es wurde eine Möglichkeit geschaffen, das StarTrek-Universum komplett neu zu beleben.
An dieser Stelle möchte ich einen grossen Dank an J.J. Abrams zollen, da dieser etwas geschaffen hat, was viele nicht für möglich hielten.
StarTrek ist wieder cool.

Illuminati (Note 1-)
-----------
Gleich vorweg, wer das Buch gelesen hat wie ich, sollte sich nicht wundern, das der Anfang und das Ende des Films nicht dem Buch entspricht. (Der Film spielt ja nach Sakrileg, was in den Büchern andersherum war)
Ansonsten sehr tempogeladen und es wird nie langweilig. Um längen besser als Sakrileg.
In dem Film geht es darum, das der Papst gestorben ist und kurz vor der Wahl des neuen Papst 4 Kardinäle entführt werden (wovon einer der Nachfolger werden sollte) durch die Illuminati.

Nachts im Museum 2 (Note 2+)
------------------
Wer träumt nicht davon, das die Exponate in einem Museum zum Leben erwachen. Was in Teil 1 bereits passierte, soll diesmal in einem größeren Museum passieren, nur das diesmal nicht alle Figuren nett und friedlich sind.
Mir fehlte ein klein wenig der Witz wie im ersten Teil, aber ansonsten fand ich dem Film sehr unterhaltsam.

Terminator 4: Die Erlösung (Note 1+)
---------------------------
In der ersten Trilogie ging es um die Zeit vor der Apokalypse durch SkyNet und die Zukunft wurde nur kurz gezeigt.
Hauptfiguren waren immer die Terminatoren. (T-800,T-1000 und Terminatrix)
Jetzt starte die 2.Trilogie, die die Zeit nach der Apokalypse zeigt im Kampf gegen Skynet.
Skynet entwickelt die verschiedenen Terminatoren und versucht den Rest der Menschheit auszulöschen
(viele Modelle: T-800, T-600, Harvester, Terminator-Motorräder, ...)
Und John Connor versucht Skynet zu vernichten. Mehr möchte ich darüber nicht erzählen, da die Trailer schon viel zeigen und der Film eigentlich alles erklärt.
Viel Action und eine gute Geschichte. Bestes PopcornKino.

Dragonball Evolution (Note 4)
--------------------
Wie liebe ich diesen Manga (Dragonball, Dragonball Z und Dragonball GT) und war gespannt auf diesen Film.
Leider wurde ich enttäuscht. Es wurde viel weggelassen (Goku's Schwanz, Kuririn usw) und vieles anders erzählt als im Manga.
Auch war der Showdown-Kampf viieeeellll zu kurz für so einen Film.
Und was meisten gefehlt hat war, das keine Wunde geblutet hat. Wer die Mangas kennt, weiß, das dort Verletzungen genau dargestellt werden, wie sie real halt wären.
Aber in diesem Kinderfilm haben sie gänzlich darauf verzichtet, weswegen wohl viele Fans wie ich den Film nicht schätzen werden.
Ein regelrechter blutleerer Film !

Als nächstes schaue ich an:

Transformers 2: Die Rache
Ice Age 3
Harry Potter 6
Selbst ist die Braut
G.I. Joe

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi, na also okay über Filmqualitäten lässt sich ja streiten ;-) ...aber was anderes: ich lese immer wieder mal Dein Pokerblog und hätte ein paar Fragen zu Deinem Pokerspiel. Wohin kann ich Dir da mal ne mail schreiben? Kannst mir ja mal nachricht zukommen lassen an pokersteve[AT]arcor.de wennst magst. Schönen Gruß :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Heike. Warum bloggst du nicht mehr. Hoffentlich bist du nicht broke?!?

Meld dich mal wieder.

Mirko