Mittwoch, 27. Juni 2007

Blog - Ein erster Anfang, Poker - Schon eine kleine Ewigkeit

Da ich im Internet immer mehr Pokerblogs entdecke und mir die Zeit für meine eigene Homepage fehlt (derzeit ist sie auf Construction), habe ich mir gedacht, ich fange auch mal mit einem Blog an. Wenn euch was nicht gefällt, ihr könnt ja immer kommentieren .

Ich spiele bereits seit September 2006, also fast ein gesamtes Jahr nun schon mittlerweile. Mein erster Pokerraum war Europoker (es folgten BWin, Everest, TitanPoker und PacificPoker) und mein erster Einstieg war bei NL10 (Europoker hat keine kleineren Limits). Was das bedeutet, weiß ich heute erst so richtig. Eigentlich hatte ich eine zu kleine Bankroll dafür (Thema Bankrollmanagement) und zu wenig Ahnung. Auf Poker kam ich durch den Hype auf DSF und die 1.TV-Total-Pokernacht. So musste ich auf Europoker erstmal einiges an Lehrgeld zahlen und habe immer mal wieder eingecasht. Als Software-Entwickler verdient man ja gut genug ;-)

Dann stellten sich aber die ersten Erfolge ein und meine Bankroll wuchs. Eingezahlt hatte ich cirka 150 Dollar. Innerhalb von einigen Wochen ging es bergauf bis zu 400 Dollar. Dann habe ich alles ausgecasht und bin zu PacificPoker gewechselt (das Angebot bei Europoker ist leider etwas begrenzt). Dort dann auf 500 Dollar gespielt und cirka Weihnachten zu Titanpoker gewechselt. Hier lief erst einmal alles prima. Ich brachte meine Bankroll auf 800 Dollar, bis ein Software-Upgrade merkwürdige Spiele zustande brachte. Ich möchte hier auch nicht weiter drauf eingehen, da ich mit Titanpoker abgeschlossen habe. Meine Bankroll war auf 600 Dollar runter und so ging ich wieder zu PacificPoker (übrigens eine riesige Donk-Bude mittlerweile). Hier schaffte ich es innerhalb kurzer Zeit auf 900 Dollar und da erlebte ich meinen ersten richtigen Downswing (hielt cirka 3 Wochen). Nichts ging mehr. Alle guten Hände wurden ständig geschlagen, das Pech hielt mich in den Klauen. So ging meine Bankroll auf läppige 70 Dollar zurück. Dadurch habe ich aber viel gelernt. Vor allem Tilte ich nicht mehr so schnell (vorher gehe ich vom Tisch). Nachdem ich mich wieder gefangen hatte, konnte ich meine Bankroll wieder steigern innerhalb von 3 Wochen von 70 Dollar auf 1300 Dollar. Dann hatte ich so ein Wochenende, wo mich die Donks ein wenig nervten und mich 300 Dollar kosteten (man verliert zum Beispiel mit einer Strasse gegen einen RunnerRunnerFlush, obwohl man seine Hand mit sehr starken Bets schützen wollte) und da habe ich mich entschlossen, zu Pokerstars zu wechseln.

Ich werde bis auf 500 Dollar alles auf mein Konto auszahlen und mit den 500 Dollar einen Neustart zusammen mit diesem Blog starten. Mal schauen, wie fischig Pokerstars ist, es kann nur besser als Pacific derzeit sein.

Noch eine kleine Statistik am Rande:
8 RoyalFlushs und 13 Straightflushs seit 09/2006 (wer nen guten Spitznamen weiß, immer her damit *smile* )
Ein Liveturnier mit einem Preisgeld von 200 Euro plus ein Turnierticket für Salzburg (mal schauen, wieviel Pokale ich noch schaffe) und ein Osterfreeroll mit einem weiteren TurnierTicket für Salzburg gewonnen.

Kommentare:

Freality hat gesagt…

Tag,
ein sehr rosaroter Blog *g*
Werd in Zukunft regelmäßig vorbeischauen um deine Fortschritte zu bewundern.
Falls du an einem Linktausch interessiert bist, meld dich einfach ;)

Gruß Freality

ps Ich hatte immer noch keinen RF

folsom_cash hat gesagt…

na dann welcome als bloggerin, hehe...

btw sehr beachtlich, von 70$ auf 1300$ zu kommen... nice one...

ca$h